20.03.2019

Schnüriger kandidiert für den Nationalrat

Kantonsrat Paul Schnüriger stellt sich als Kandidat der CVP für die Nationalratswahlen im Herbst 2019 zur Verfügung. Damit will er der Partei helfen, ihren Sitz in der grossen Kammer zu verteidigen.

Paul Schnüriger wird auf der Gewerbe- und Bauernliste am Wahlkampf teilnehmen. Er setzt sich im Kantonsrat mit Herzblut für mehrheitsfähige Kompromisse ein, die tatsächlich etwas bewegen. In diesem Sinn plädiert er auch als Nationalratskandidat für eine stärkere Mitte.

Als Präsident der kantonsrätlichen Gewerbegruppe ist Paul mit allen bürgerlichen Parteien um gute Lösungen fürs Gewerbe bemüht. Als Mitglied in der Staatswirtschaftskommission sind vor allem die Kantonsfinanzen im Mittelpunkt. Als Politiker hat er sich in den vergangenen Jahren aber auch im Gesundheitswesen (Optimierung der Prämienverbilligung) und im Bereich der Bildung engagiert (Diskussion um Sek Pro). Mit einer Motion, welche einen Teil der durch die Kesb verordneten Massnahmen (Finanzen) auf den Kanton überwälzen will, möchte der Rothenthurmer CVP-Präsident die Gemeinden entlasten.

Die Motivation für seinen Wahlkampf sieht Paul hauptsächlich im Dienste einer vernünftigen und lösungsorientierten Politik. Es ist von höchster Bedeutung, dass die CVP ihren Nationalratssitz verteidigen und ihren Wähleranteil ausbauen kann. Je mehr Stimmen die CVP holt, desto mehr Gewicht erhält die Politik der Vernunft.  Jede Stimme zählt – danke für Ihre Unterstützung!